SPD: Keine Erhöhung der Kindergartengebühren zum 01.01.2021

Veröffentlicht am 09.11.2020 in Ortsverein

Foto: Hp Hauke

Engagiert hat sich die SPD-Fraktion in der Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses sowie im Stadtrat gegen eine Erhöhung der Betreuungskosten für Kindergarten- und Schulkinder ausgesprochen.

Marianne Wonnay, seit Jahren engagierte Kämpferin für mehr Qualität in der Betreuung, hatte gute Argumente auf ihrer Seite: "Die Eltern waren durch den Lockdown enormen Belastungen ausgesetzt. Sie mussten Kinderbetreuung, Homeschooling und Homeoffice unter einen Hut bringen. Wir können nicht ausschließen, dass diese Belastung erneut auf die Eltern zukommt". Eine Erhöhung der Gebühren zum gegenwärtigen Zeitpunkt kam deshalb für die SPD nicht in Frage. "Auch ohne Erhöhung müssen und können wir den hohen Qualitätsstandard in Emmendingen halten", so Wonnay. Ihrem Antrag, das Thema der Finanzierung der Betreuung in die anstehenden Haushaltsberatungen zu vertagen, folgte die Mehrheit der beiden Gremien. Somit ist eine Erhöhung der Gebühren zum 1. Januar 2021 vom Tisch.

 
 

Homepage SPD OV Emmendingen