Krankenversicherungsbeiträge für HartzIV-EmpfängerInnen

Veröffentlicht am 18.07.2016 in Anträge

Wir fordern, dass das Finanzministerium den Krankenversicherungsbeitrag für Hartz IV-EmpfängerInnen an den Mindestbeitrag der Krankenversicherungen anpasst.

Die derzeit an die Krankenkassen überwiesene Pauschale für Hartz IV-EpfängerInnen ist nicht kostendeckend; dieser Umstand ist bekannt und muss dringendst geändert werden. Die Krankenkassen verweisen auf die mangelnde Finanzierung der Krankenversicherung für diese Versicherungsgruppe und die drohende Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge, der Erhebung/Erhöhung der Pauschale, die von den Versicherten zu tragen sind. Kosten, die die Allgemeinheit betreffen, dürfen nicht auf Kosten der Versicherten umgelegt werden.

 
 

Neu für Mitglieder

Termine

26.01.2022, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Virenfreies Lernen - Noch Luft nach oben!?
Ort: Zoom Konferenz

01.02.2022, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Stammtisch mit Johannes Fechner, MdB
Ort: Videokonferenz

11.02.2022, 19:00 Uhr
SPD-Stammtisch
Ort: ROCCA, Hauptstraße 134, Denzlingen

16.02.2022, 19:30 Uhr
SPD-Vorstandssitzung
Ort: AWO, Stuttgarter Straße 1, Denzlingen

Für den Kreis EM im Bundestag

Unsere Jusos im Kreis

Unsere AG zur Migrationspolitik

Gebührenfreie Kitas

Suchen