18.09.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle zur Einstellung der Ermittlungen gegen Minister Lucha

 

Zur Einstellung der Ermittlungen gegen Minister Lucha und den Kabarettisten Christoph Sonntag erklärt die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sabine Wölfle: „Die Einstellung der Ermittlungen ist kein Freispruch. Stattdessen ist die Zahlung der Geldauflage durch Minister Lucha ein eindeutiges Schuldeingeständnis. Unser Vorwurf, der Minister habe in der ‚Amigo-Affäre‘ gegen geltendes Recht verstoßen, hat sich – entgegen der gebetsmühlenartig vorgetragenen Unschuldsbekundungen Luchas – als gerechtfertigt herausgestellt. Ich hoffe, der Minister zahlt den festgelegten Geldbetrag nicht an die gemeinnützige GmbH von Herrn Sonntag, damit dieser erneut von der ‚Zusammenarbeit‘ profitiert!“

14.09.2020 in Ortsverein von SPD OV Emmendingen

Viel Erfolg Sabine und Pavlos!

 
Von links: Pavlos Wacker, Andreas Stoch, Sabine Wölfle und Johannes Fechner

Am Donnerstagabend, den 30. Juli fand die Nominierungsversamm-lung der SPD in der Fritz-Boehle-Halle in Emmendingen statt. Eingeladen waren alle SPD-Mitglieder im Kreisverband Emmendingen, um über ihre Kandidaten für die Landtagswahl 2021 abzustimmen. Beide holten sie 98,4%: Sabine Wölfle - amtierende Landtagsabgeordnete - als Erstkandidatin und Pavlos Wacker - Juso-Landesvorsitzender - als Zweitkandidat.

11.09.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sommertour Heimat.Neu.Entdecken

 

Das Sommerprogramm der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle wurde dem Motto „Heimat. Neu. Entdecken“ gerecht. Es bot interessierten Bürgern Gelegenheit, bei Touren in verschiedenen Gemeinden des Kreises Einblick in Handwerkstätigkeiten zu nehmen, wie den Orgelbau in Waldkirch, in interkommunale Einrichtungen, wie das hochmoderne Klärwerk in Forchheim, und vor allem die abwechslungsreiche und schöne Landschaft unserer Region im Schwarzwald und am Kaiserstuhl mit all ihren Besonderheiten zu genießen.

09.09.2020 in Kreisverband

SPD fordert pandemiegerechte Schülerbeförderung

 

In einem Schreiben an den Landrat vom 07.09.2020 regte die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Pia Lach an, sich vor Schulbeginn mit der Schülerbeförderung in Corona-Zeiten zu befassen.

Zwar seien Schulen im Landkreis Emmendingen für den in zwei Wochen anstehenden Unterrichtsbeginn gut vorbereitet, es gebe aber noch Klärungsbedarf in Bezug auf die Beförderung der Schüler.

08.09.2020 in Kreisverband

Danke Marianne Wonnay!

 

Ende Juli wurde Marianne als Kreisrätin im Landkreis Emmendingen verabschiedet.

Marianne war seit 2004 Mitglied im Kreistag und als erfahrene ehemalige Landtagsabgeordnete und frauenpolitische Sprecherin für Fraktion, Landratsamt und Verbände eine wichtige Ansprechpartnerin, die sich mit Mut und viel Empathie in zahlreichen sozialen Projekte eingebracht hat. Marianne ist ein tolles Vorbild für das Engagement von Frauen in der Politik, wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute! ????

07.09.2020 in Pressemitteilungen von Jusos Emmendingen

Jahreshauptversammlung 2020

 
v.l.n.r. Annika Busch, Vincent Pojer, Vanessa Bossler, Moritz Schwier, Eva-Maria Volk

Am 04.09.2020 richteten die Jusos im Kreisverband Emmendingen ihre Jahreshauptversammlung aus, auf der sie einen neuen Vorstand wählten und das vergangene Arbeitsjahr Revue passieren ließen.

Auf der Veranstaltung in Emmendingen bestätigten die Juso-Mitglieder ihre bisherige Vorsitzende, die 22jährige Studentin Vanessa Bossler, einstimmig im Amt. Als vier stellvertretende Kreisvorsitzende wurden mit starken Ergebnissen Vincent Pojer (Emmendingen), Annika Busch (Endingen), Eva-Maria Volk (Oberwinden) und Moritz Schwier (Kenzingen) gewählt.

Neben den Juso-Mitglieder waren die Abgeordneten der SPD in Emmendingen anwesend. Die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle sowie der Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner lobten die Arbeit der Jusos im Kreis Emmendingen. Es tue gut, einen so aktiven, häufig kritischen, aber immer sympathischen Jugendverband bei sich im Kreis zu wissen. Auch Juso-Landesvorsitzender Pavlos Wacker lobte seinen Heimat-Kreisverband als politisches Zuhause.

Im nächsten Jahr wollen die Jusos ihre politische Arbeit weiter ausbauen.

„Es gibt Baustellen im Kreis Emmendingen, zu denen wir uns bereits positioniert haben und die wir weiterverfolgen werden. Ich denke da beispielsweise an die furchtbaren rechtsextremen Schmierereien an der Emmendinger Moschee, an den durch Corona ausgefallenen Auftritt des antisemitischen Musikers Xavier Naidoo bei I EM Music oder an die Problematiken in Sachen Wohnungsbau und ÖPNV hier bei uns im Kreis.“, so die Vorsitzende Vanessa Bossler „Gleichzeitig werden wir uns neuen Herausforderungen widmen. Die Pandemie zwingt uns dazu, unser Leben umzustellen und wir Jusos werden uns damit beschäftigen, wie diese Umstellung gelingen kann, ohne, dass Teile der Gesellschaft außen vor gelassen werden.“

Vincent Pojer, stellvertretender Kreisvorsitzender, betonte die Wichtigkeit des Arbeitsjahres für Land und Bund: "Wir werden unsere Nominierten für den Landtag mit all unserer Kraft unterstützen und auch im Blick auf die Bundestagswahl 2021 Vollgas geben."

02.09.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle: „Corona-Hilfen für gemeinnützige Organisationen und Vereine längst überfällig“

 

Durch die Corona-Pandemie fallen für viele Vereine und Organisationen in diesem Jahr Feste, Veranstaltungen und Kurse aus. Finanzielle Engpässe sind vielerorts die Folge. Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat daher ein Hilfspakt für bestimmte gemeinnützige und Vereine und Organisationen aufgesetzt, die unverschuldet in Not geraten sind. Die Förderung von maximal 12.000 Euro pro Verein erfolgt einmalig und muss nicht zurückbezahlt werden.

01.09.2020 in Ortsverein von SPD Denzlingen

SPD auf dem Südhof Denzlingen

 

Eine fröhliche und wissbegierige Runde folgte am letzten Samstag einer Einladung des SPD-Ortsvereins Denzlingen zu einer Besichtigung des Denzlinger Obstbaubetriebs Südhof.

Christoph Höfflin, der mit seiner Frau Stephanie Magens-Höfflin den Aussiedlerhof führt, erläuterte lebendig und anschaulich das vor fast vierzig Jahren gestartete Abenteuer der Umstellung des Hofes auf Bio-Produktion, der mittlerweile durch Zukauf und Pacht rund 22 Hektar umfasst. Allesamt werden in unmittelbarer Nähe der Gebäude bewirtschaftet.

„Ein unschätzbarer Vorteil, fallen damit weite Wege und der Einsatz eines großen Fuhrparks weg“, so Höfflin.

23.08.2020 in Ortsverein von SPD Denzlingen

SPD-Sommerprogramm geht weiter

 

Am Samstag, 29. August 2020 ist der SPD-Ortsverein Denzlingen zu Gast auf dem Bioland-Betrieb „Südhof“.  Ab 15.00 Uhr informiert der Chef dieses Denzlinger Vorzeigebetriebes, Christoph Höfflin, bei einem Spaziergang in der Anlage über den ökologischen Anbau, die Vermarktung, den Naturschutz und die Artenvielfalt seines Hofes.

Am Ende des Besuchs wird zu einem hoffentlich lebendigen Meinungsaustausch ein kleines Vesper angeboten. Gäste sind willkommen. Wegen der begrenzten Anzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter  07666 5774 oder  ana.agatiev@spd.de.

Neu für Mitglieder

Termine

13.11.2020, 19:00 Uhr - 19:00 Uhr
SPD - Stammtisch im ROCCA
Ort: Hauptstraße 134, 79211 Denzlingen

17.11.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Mitgliederversammlung
Ort: Bürgerhaus Rheinhausen Saal Wittisheim, Hauptstr. 95, 79365 Rheinhausen

25.11.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandsmitglieder berichten: Chancen und Grenzen von Digital- und Präsenzunterricht
Ort: Videokonferenz

05.12.2020, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
ABGESAGT!- MV mit Ehrungen & Weihnachtsfeier
Ort: Restaurant Rebstock, Denzlingen

Für den Kreis EM im Bundestag

Für den Kreis EM im Landtag

Unsere Jusos im Kreis

Unsere AG zur Migrationspolitik

Gebührenfreie Kitas

Suchen