25.11.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

"Wer glaubt, es ginge hier um ein Randthema, der irrt!"

 

"Heute ist Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Ziel des weltweiten Aktionstags ist, über die verschiedenen Formen und Auswirkungen der weltweit gegen Frauen* und Mädchen* ausgeübten Gewalt zu informieren, für das Thema zu sensibilisieren, das Bewusstsein darüber zu schärfen und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Als frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg stehe ich seit langem mit verschiedenen Fachberatungsstellen, Betroffenen und Polizeibehörden in Kontakt. Wer glaubt, es ginge hier um ein Randthema, der irrt: An fast jedem dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner getötet. Alle 45 Minuten wird eine Frau Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Diese Zahlen sind schockierend und alarmierend!"
 

19.11.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle und Johannes Fechner freuen sich über Gewerbesteuerkompensation für Gemeinden im Landkreis Emmendingen

 

„Für den Landkreis Emmendingen bedeutet das über 17 Millionen Euro für die 24 Städte und Gemeinden im Kreis“, so Wölfle und Fechner.

Wölfle freut sich, dass mit der Entscheidung des Bundes die grün-schwarze Landesregierung unter Zugzwang geriet und nun im „Pakt für Kommunen“ im Juli mit den kommunalen Spitzenverbänden beschloss, die anderen 50% zu übernehmen. „Meine Fraktion hatte bereits durch unseren Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch sehr früh die Forderung an das Land gerichtet und um eine schnelle und unbürokratische Lösung gebeten“, so Wölfle.

18.11.2020 in Aktuelles von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle: "Jederzeit ansprechbar"

 

Jederzeit ansprechbar - nun auch per WhatsApp, Telegram oder Signal. Einfach Nummer einspeichern und gerne Fragen, Themen und Anregungen an mich und mein Team richten!

Am Freitag biete ich von 15 bis 18 Uhr wieder eine digitale Telefonsprechstunde an.

Erreichbar bin ich unter der Nummer 07641/9628182 oder per Messanger.

Gerne können Anliegen und Fragen auch jederzeit per E-Mail an info@wahlkreisbuero-woelfle.de gerichtet werden!

16.11.2020 in Ortsverein von SPD OV Emmendingen

SPD-Kranzniederlegung zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938

 
Foto: Hauke

Am 9. November 2020 vor 82 Jahren fand in der Nacht vom 09. November auf den 10. November im Deutschen Reich die Reichspogromnacht statt. Das nationalsozialistische Regime setzte seine Erfüllungsgehilfen in Marsch, um gewalttätig gegen Juden in Deutschland und Österreich vor zu gehen. Deutsche in vielen Städten wurden aufgehetzt und ließen sich aufhetzen, Synagogen in Brand zu stecken und Schaufenster jüdischer Geschäfte einzuwerfen. Später deshalb auch zynisch Reichskristallnacht oder Kristallnacht genannt.

12.11.2020 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

 

TOP 8: Erste Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung

Zweites Gesetz zur Änderung von Vorschriften zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen in Baden-Württemberg

Drucksache 16/9193

12.11.2020 in Landespolitik von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfles Rede zur Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen in Baden-Württemberg

 

TOP 7: Erste Beratung des Gesetzentwurfs der Landesregierung

Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2018/958 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Juni 2018 über eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen in Baden-Württemberg. Drucksache 16/9192

11.11.2020 in Kreisverband

Über 31 Millionen Euro Corona-Kredite vom Bund für Unternehmen im Kreis

 

Die Einschränkungen in der Coronakrise hatten für viele Firmen im Kreis Emmendingen erhebliche Umsatzeinbußen zur Folge. Für SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner war es deshalb wichtig und selbstverständlich, dass der Bund auch den Unternehmen im Kreis zur Seite steht mit umfassenden finanziellen Hilfen.

Fechner hat nun von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Mitteilung erhalten, dass Hilfskredite von über 31 Millionen Euro an Unternehmen im Kreis vergeben wurden.


„Diese hohe Fördersumme belegt, wie wichtig uns die Unternehmen und die Arbeitsplätze sind“, freut sich Fechner.

10.11.2020 in Kreisverband

Klimaschutzprojekte in Waldkirch besichtigt

 

Beim Klimaschutz hat Waldkirch einiges zu bieten. Deshalb informierte sich SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner mit der Staatssekretärin im Umweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter, Landtagsabgeordneter Sabine Wölfle und SPD-Stadtrat Johannes Dold über die Projekte der Stadt bei Oberbürgermeister Roman Götzmann informiert.

Erstes Ziel war die Stadthalle, wo der technische Leiter der Stadtwerke Andreas Spieles zur Photovoltaik auf dem Hallendach und die anstehende Hallensanierung informierte. Götzmann lobte nochmals den Bundeszuschuss für die Sanierung, die Fechner als gutes Beispiel für den  gemeinsamen Klimaschutz von Bund Kommunen lobte.